Startseite » Camping Baia Verde Manerba del Garda | Erfahrungsbericht

Camping Baia Verde Manerba del Garda | Erfahrungsbericht

von Sylvia Bentele

Camping Baia Verde Manerba del Garda | Erfahrungsbericht

Camping Baia Verde war das Ziel für unsere Fahrt mit neuem Wohnwagen. Zugegebenermaßen zählt die Region um den Gardasee jetzt nicht  zu unseren top Urlaubsdestinationen. In diesem Urlaub war unser Anspruch aber einfach nur ein Tapetenwechsel mit kurzer Anreise. Viel Sightseeing stand auch nicht auf dem Programm, nur einmal noch nach Tremosine, ein Besuch in Bergamo und wir hatten alle drei Lust aufs Gardaland. Und als Reiseziel zum Ancampen mit unserem neuen Wohnwagen war der Gardasee dann eigentlich doch perfekt. Wie immer haben wir erst mal den ADAC Campingführer nach einem geeigneten Platz befragt und drei Plätze in die engere Auswahl genommen. Für den Campingplatz Baia Verde haben wir dann noch eine Empfehlung von einem von Thomas Kollegen bekommen, daher fiel die Entscheidung letztlich auf diesen Platz.

Camping Baia Verde

Ankunft am Camping Baia Verde Manerba del Garda

Wie nicht anders zu erwarten, waren die meisten der anderen Campinggäste deutsch, einige aus Holland und Belgien. Der Platz war Ende Mai noch nicht allzu überfüllt, eine Reservierung hätten wir uns im Prinzip sparen können. Was für uns etwas schwierig war, war die Anfahrt, denn irgendwie haben wir die Hinweisschilder nicht gesehen, obwohl der Platz wirklich gut angeschildert ist. Hier lag der Fehler wirklich bei uns, denn wir waren betriebsblind.

Manerba del Garda
Manerba del Garda

Das Navi hat uns eine Straße entlang gejagt, die sich nach einer steilen Abfahrt nach einer engen Kurve plötzlich und ohne Vorwarnung stark verjüngt hat. Maximale Durchfahrtsbreite 2,20m – wenden unmöglich! Links eine 2 m hohe Mauer, rechts ein Hauseck. Und wir mit Wohnwagen! Gott sei dank ist der Dethleffs C’Go 475 EL nur 2,20 mbreit. Ein sehr beherzter italienischer Rollerfahrer hat uns zuversichtlich versichert wir würden problemlos durchkommen: „Da fahren auch LKWs durch!“. Und ja, Thomas hat den Wagen vorbildlich durch die Engstelle manövriert! Allerdings eine Warnung an dieser Stelle: folgt unbedingt den Anschilderungen, nicht dem Navi!

Camping Baia Verde

Tatsächlich habe ich schon ansprechender gestaltete Plätze gesehen. Ich mag auch eigentlich Plätze lieber die deutlich sichtbar durch Bepflanzung parzelliert sind. Das finde ich irgendwie kuscheliger und gemütlicher und vermittelt zumindest das Gefühl von ein bisschen Privatsphäre. Und wenn die Parzellierung dann noch durch ein paar Oleander und Olivenbäume passiert, so dass es dann auch aussieht wie Italien, dann bin ich sehr glücklich. Aber im Prinzip trotzdem ein ordentlicher Platz. Das Gelände ist teilweise etwas uneben, zumindest im Platzteil, der am See liegt. Wer einen Mover hat sollte damit aber problemlos klar kommen, wir hatten bei unserer Jungfernfahrt eben leider noch keinen. Wasser, Abwasser und Strom befinden sich immer in unmittelbarer Nähe. Es gibt Schatten durch Bäume und viele Singvögel, die einen gerne besuchen können.

Camping Baia Verde

Der Platz ist sehr hundefreundlich, der Strand, der direkt am Platz liegt ist ein Hundestrand, der allerdings von einem privaten Betreiber verwaltet wird und nicht zum Platz gehört. Während unseres Aufenthaltes war scheinbar ein Hundehasser unterwegs: wir haben eine Rasierklinge im Wasser gefunden, die Nachbarin hat abgebrochene Flaschenhälse im Strand entdeckt, die aufrecht zwischen den Steinen platziert waren.

Der Pool

Die Poolanlage ist sehr sauber und sehr gepflegt. Am Pool befinden sich eine Bar und ein Restaurant. Leider darf im Restaurantbereich im großen Pavillon geraucht werden, was ich persönlich als sehr störend empfunden habe, denn der Rauch hängt im riesen Pavillon fest, da die Seiten zum Teil geschlossen sind. Wir waren noch in der Vorsaison unterwegs, wo es sehr ruhig zuging. Wie man unschwer erkennen kann.

Camping Baia Verde Pool
Pool
Pool

Die Sanitäranlagen

Kurz vor unserer Ankunft hat Camping Baia Verde ein neues Sanitärgebäude eröffnet, das sehr ansprechend gestaltet wurde. Die Duschen sind sehr geräumig, manche haben noch ein kleines Waschbecken im Vorraum. Was (derzeit) leider noch fehlt sind Ablagemöglichkeiten, zumindest in den Duschkabinen ohne Waschbecken. Zudem gibt es keine Abzieher um nach dem Duschen die Kabine schnell zu reinigen. Leider ging auch das Klopapier häufig aus, daher immer vorher mal schauen ob noch genügend da ist. Ansonsten wurde die Anlage regelmäßig gereinigt und wie gesagt ist das Waschhaus sehr ansprechend und modern.

Camping Baia Verde Sanitäranlagen

Umgebung und Lage

Camping Baia Verde bei Manerba del Garda liegt im Südwesten des Sees; in der Nähe befindet sich zum Beispiel Saló. Aber auch oberitalienische Städte lassen sich von hier aus gut erreichen wie zum Beispiel Bergamo. In unmittelbarer, fußläufiger Umgebung des Campingplatzes ist nicht viel geboten. Wer am Abend noch gerne durch ein Örtchen bummelt und in eine nette Bar gehen will, ist wahrscheinlich in Lazise oder Bardolino besser aufgehoben. Als Fazit würde ich sagen, dass wir den Platz zwar insgesamt ganz gut fanden, aber vermutlich nicht noch einmal hinfahren würden. Das ist aber eher dem Umstand geschuldet sein, dass wir ja einfach nicht so gerne unsere Urlaube am Gardasee verbringen.

Manerba del Garda

Es gibt ja Dinge bei Campen, da möchte man meinen, die gibt es gar nicht. Resultierend aus unseren Erfahrungen aus über 20 Jahren beim Camping mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil haben wir einen Camping-Knigge verfasst.

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

2 Kommentare

Birgit 15. September 2022 - 18:40

Gut, dass ich das mit der Anfahrt gelesen habe. Bin blutige Gespannanfängerin 😀
Hab mich wegen meinem kleinen Malteser für diesen CP entschieden. In der Nachsaison dürfen sie sogar bis zum Pool.
Liebe Grüße
Birgit

Antwort
Sylvia 10. Oktober 2022 - 15:42

Liebe Birgit,
es freut mich, dass Dir die Info weitergeholfen hat. Ich hoffe Du hattest einen wundervollen Urlaub mit Deinem Wuffi!
LG Sylvia

Antwort

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner