Startseite » Rhyolite | Death Valley National Park

Rhyolite | Death Valley National Park

von Sylvia Bentele

Rhyolite | Death Valley National Park

Rhyolite ist eine Geisterstadt, die wir während unserer dritten Rundreise durch den Südwesten auf der Etappe von Las Vegas zum Death Valley National Park passiert haben. Sie liegt in der Nähe von Beatty an der Nevada State Route 374. Im Jahr 1904 wurde sie nach einem Goldfund im sogenannten „Bullfrog“ Mining District gegründet und hatte zu ihren Hochzeiten um die 10.000 Einwohner. Es gab über 50 Saloons in der Stadt, 50 Goldminen und sogar ein Schwimmbad. Auch sonst verfügte Rhyolite, die damals drittgrößte Stadt Nevadas, über eine beachtliche Infrastruktur. Kaum zu glauben, wenn man auf die paar wenigen verbliebenen Gebäude blickt.

Frühes Nachhaltigkeitskonzept in Rhyolite

Einem der vielen Saloons ist eine Besonderheit Rhyolites zu verdanken: aus weggeworfenen Bier- und Schnapsflaschen eines benachbarten Saloons wurde das sogenannte „Bottlehouse“ von einem Goldgräber namens Tom T. Kelly erbaut. Ganze 50.000 Flaschen hat er immerhin verbaut. Das zeugt schon von einer großen Sammelleidenschaft, aber immerhin ein doch sehr frühes Zeugnis von gelebter Nachhaltigkeit. Sonst hat Rhyolite eher weniger zu bieten. Es gibt noch ein paar zerfallene Hütten, Autowracks, leere Container und einen Friedhof.

Bottlehouse
Friedhof

Aufstieg und Fall

Der Niedergang Rhyolites kam ebenso schnell, wie es florierte. Bereits 1910 waren nur noch 611 Einwohner verblieben, 1916 drehte man der Stromversorgung dann endgültig den Hahn ab. Das endgültige Aus der einstigen Goldgräberstadt.

Rhyolite
Rhyolite
Rhyolite

Abstecher nach Rhyolite

Wenn man ohnehin auf dem Weg ins Death Valley ist, kann man den Abstecher auf jeden Fall machen. Es ist auf jeden Fall ganz nett sich das Bottlehaus anzusehen, aber erwartet einfach bitte nicht zu viel. Dann wird man auch nicht enttäuscht. Wir hatten einfach die Geisterstadt Bodie in Kalifornien im Kopf. Und wer zum Beispiel schon einmal im Bodie Historic State Park oder in Three Valley Gap in British Columbia war, dem könnte es möglicherweise schon passieren, dass er von Rhyolite enttäuscht sein wird. Die Ghost Town gehört nicht zum Death Valley National Park, dennoch finden sich auf der Homepage des National Parks einige Hintergrundinfos.

Rhyolite
Geisterstadt
Autowrack in einer Geisterstadt

Was Euch in Rhyolite erwartet

Trotzdem wollten wir Euch ein paar Impressionen zeigen, damit Ihr eine Vorstellung habt was Euch erwartet. Wenn Ihr eine wirklich beeindruckende, gut erhaltene und vor allem authentische Geisterstadt sehen möchtet, dem empfehlen wir Euch unbedingt einen Besuch in Bodie, Kalifornien. Das würde sich gut in eine Route einbauen lassen, wenn Ihr zum Beispiel den Death Valley National Park auf der westlichen Seite verlasst und an der Sierra Nevada entlang Richtung Norden zum Lake Tahoe fahrt. An dieser Strecke lohnt übrigens auch ein Abstecher bzw. eine Zwischenübernachtung in Mammoth Lakes.

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner