Startseite » Camping Llevado bei Lloret de Mar | Erfahrungsbericht

Camping Llevado bei Lloret de Mar | Erfahrungsbericht

von Sylvia Bentele

Camping Llevado bei Lloret de Mar | Erfahrungsbericht

Nach unserem letzten Campingplatz in Frankreich in Marseillan Plage, dem Camping La Plage, war Camping Llevado der Knaller für uns. Insbesondere für Zeltcamper landschaftlich bzw. gestalterisch ein absoluter Traum. Zumindest was die Lage betrifft. Der Platz ist riesig (ich glaube 780 Plätze). Die Plätze für Zeltcamper sind überwiegend in unterschiedlich großen Terrassen im Steilhang untergebracht. Durch zahlreiche große Pinien auch überwiegend schattig. An manchen Stellplätzen hat man einen wunderschönen Blick auf die Bucht.

Blick auf die Bucht bei Lloret de Mar
Camping Llevado
Camping Llevado
Cala Llevado
Bucht am Campingplatz

Katzenjammer

Wir hatten Glück, denn wir waren nahezu mutterseelenallein im Hang. Naja, wir und die 17 Katzen, die uns zum Teil auch bestohlen haben. Und das obwohl wir sie natürlich (mit richtigem Katzenfutter) gefüttert haben. Spanische, wild lebende Katzen scheinen aber Thomas Chorizo vorzuziehen. Naja, wie dem auch sei – so allein waren wir demnach nicht. Die Stellplätze für Zelte liegen wie gesagt versetzt in Terrassen im Steilhang. In der Nebensaison wunderschön, bei der Vorstellung jedoch, dass all diese Plätze im Sommer belegt sind, wird mir beinahe schlecht. Das wäre mir zu eng. Auch schweres Gepäck ist hier nicht zu empfehlen. Man muss wirklich viel und vor allem steil laufen, da das Auto natürlich nicht am Platz geparkt werden kann.

Die Plätze für Wohnwägen und Wohnmobile liegen weiter auf dem Rücken der Hänge. Sie sind etwas größer und sie liegen näher an den Waschhäusern. Allerdings ist hier die Aussicht nicht so schön.

Wilde Katzen

Die Sanitärgebäude

Das Bewältigen ordentlicher Distanzen gilt natürlich erst recht für den Weg vom Stellplatz zu den Sanitärgebäuden. Die nächstgelegene Dusche zu unserem Platz war ganze 5 Minuten einfacher Fussmarsch entfernt. Insbesondere dann blöd, wenn man nachts mal raus muss. Aber: es ist halt schon sehr schön in den Terrassen. Die Sanitäranlagen sind schon in die Jahre gekommen, waren aber zu unserer Reisezeit stets sauber, nur die Seife am Waschbecken war nicht immer aufgefüllt. Klopapier gibt es, allerdings vor den Toiletten und nicht in jeder einzelnen Kabine. Zudem sind Toiletten, Duschen und Waschbecken nach Geschlechtern getrennt. Geschlossene Waschkabinen gibt es nur für Kinder.

Organisatorisches

Das Personal war super freundlich, sogar unsere ganz normale ADAC-Karte wurde für einen Rabatt akzeptiert. Was wir nicht wirklich empfehlen können, ist das Restaurant am Platz. Sowohl Auswahl wie auch Qualität lassen doch sehr zu wünschen übrig und stehen in keinem Verhältnis zueinander, was Preis und Leistung betrifft. Übrigens ist die Zufahrt zum Camping Llevado sehr, SEHR steil: soweit ich weiß gibt es für Wohnwägen aber Schlepphilfe. Allerdings empfehlen wir Wohnwagenfahrern sich diesbezüglich vorher noch einmal beim Campingplatz direkt schlau zu machen.

Unser Fazit zu Camping Llevado

In der Nebensaison ein nicht nur landschaftlich reizvoller Campingplatz mit stellenweise fantastischen Aussichten auf das Meer und sauberen Sanitäranlagen. In der Hauptsaison würden wir persönlich einen großen Bogen um den Platz machen, da die Zeltplätze sehr eng aufeinander liegen und uns persönlich der Platz insgesamt einfach viel zu groß ist. Man gibt sich sehr viel Mühe bei der Gestaltung des Platzes. Es ist alles super liebevoll angelegt und wie gesagt: es sind unsere persönlichen Erfahrungen mit Camping Llevado an der Costa Brava.

Es gibt ja Dinge bei Campen, da möchte man meinen, die gibt es gar nicht. Resultierend aus unseren Erfahrungen aus über 20 Jahren beim Camping mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil haben wir einen Camping-Knigge verfasst.

Unser besonderer Tipp

Direkt am Platz gegenüber des Supermarkts startet ein Wanderweg nach Tossa de Mar. Auch hier eine klare Empfehlung für die Nebensaison: ich könnte mir vorstellen, dass der Weg im Sommer unerträglich heiß wird. Der Weg nach Tossa de Mar lohnt sich, wir fanden die Altstadt super niedlich! Auch ein Ausflug nach Girona oder eine Fahrt entlang der Costa Brava nach Pals lohnen sich!

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

2 Kommentare

Camping | Unser neuer Wohnwagen Dethleffs C'Go 475 EL 16. Januar 2021 - 09:00

[…] zwei dann auch häufiger in Benutzung waren. Ein Zelt zum Aufpumpen, mit dem wir zum Beispiel eine tolle Reise nach Spanien gemacht haben und ein riiiiesiges Baumwollzelt mit Stahlgestänge, mit dem wir unter anderem in […]

Antwort
Erfahrungen Camping La Plage in Marseille Plage Südfrankreich 1. Mai 2018 - 13:33

[…] ist und die Sanitärgebäude frisch renoviert sind. Vom Platz vertrieben (wohin lest Ihr hier) hat uns letztlich aber der üble Wind und die Tatsache, dass wir einfach schon so oft in der […]

Antwort

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner