Startseite » Krimmler Wasserfälle | Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern

Krimmler Wasserfälle | Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern

von Sylvia

Krimmler Wasserfälle | Wanderung im Nationalpark Hohe Tauern

Die imposanten Krimmler Wasserfälle liegen im Nationalpark Hohe Tauern im Salzburger Land in Österreich. Sie zählen zu den bedeutendsten Touristen Attraktionen Österreichs, denn sie gehören zu den drei größten Wasserfällen in Europa überhaupt.

Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern

Die Krimmler Wasserfälle und ihre Bedeutung

Zu Recht zählen die Krimmler Wasserfälle zu den wichtigsten touristischen Attraktionen in ganz Österreich. Über drei Stufen stürzen sich tosend tausende Liter Wasser aus der Krimmler Ache über drei Stufen und ganze 380 Meter in die Tiefe. Ein wirklich beeindruckendes Naturschauspiel. Zum Vergleich: die Yosemite-Falls in den USA sind mit fast 750 Metern Höhe zwar höher, dagegen sind die berühmten Niagara-Fälle nur 60 Meter hoch.

Regenbogen
Krimmler Ache
Krimmler Ache

Die Ankunft

Wie ich ja schon erwähnt habe, sind die Krimmler Wasserfälle nicht gerade das, was man einen Geheimtipp nennen könnte. Informationsmaterial wird sogar in arabischer Sprache angeboten. Touristen aus aller Herren Länder haben dieses Spektakel für sich entdeckt. Wahrscheinlich nicht zuletzt durch den einen oder anderen Post in den sozialen Medien. Allerdings können sich so viele Menschen und Naturliebhaber ja schließlich auch nicht irren, oder?

Verkaufsstände für Touristen

Bei unserer Ankunft an einem der gebührenpflichtigen Parkplätze waren wir ganz schön erstaunt. So gewaltig hatten wir das alles nicht erwartet. Das Besucherzentrum stellte beinahe jedes Visitor Center in den Nationalparks der USA in den Schatten. Und Ihr solltet Euch bewusst sein, dass es dieses Naturschauspiel nicht umsonst gibt. Neben den Parkplätzen ist auch der Weg zu den Krimmler Wasserfällen kostenpflichtig. Tickets erhaltet Ihr beim Besucherzentrum für aktuell fünf Euro pro Erwachsenem (Stand Juni 2021) ohne Besuch bei den Wasserwelten. Es gäbe auch Kombitickets, mit denen Ihr neben dem Wasserfall auch noch die Wasserwelten besuchen könnt. Wir waren nur beim Wasserfall, daher können wir Euch leider nichts zu den Wasserwelten sagen.

Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern

Wanderung entlang der Krimmler Wasserfälle

Geöffnet ist der etwa 4 km lange Wasserfallweg von April bis Mitte Oktober. Technisch ist er super einfach zu begehen, aber seine Steigungen haben es mitunter in sich. Zumindest für mich, die ja immer gleich sofort außer Puste ist. Ich habe aber Menschen gesehen, die noch schlechtere Kondition hatten als ich – das war mal ganz schön. Dafür sind der eine oder andere 80-Jährige ohne mit der Wimper zu zucken an mir vorbei gezogen.

Wenn Ihr über eine ähnlich ausgeprägte Kondition verfügt wie ich, macht Euch nichts daraus. Es gibt nach jeder Serpentine einen neuen spektakulären Ausblick auf diesen immensen Wasserfall. Es lohnt sich stehen zu bleiben und das Schauspiel zu genießen oder ein paar Fotos zu schießen. Das Ding spritzt auch gehörig. Als wir da waren, war es ein heißer Augusttag und wir haben uns sehr über die erfrischenden Wassersprenkel gefreut. Wenn es kühler ist, packt Euch ein ordentliches Regencape* ein. Eine einfache Regenjacke reicht hier nicht mehr aus. Und auch Eure Fotoausrüstung sollte vor Spritzwasser geschützt sein.

Dieser Blogartikel enthält sogenannte Affiliatelinks, die mit ein * hinter dem jeweiligen Link oder durch einen Hinweis in oder unter einer Linkbox gekennzeichnet sind. Kaufst oder buchst Du etwas über diesen Link, erhalten wir eine sehr kleine Provision. Für Dich jedoch bleibt der Preis garantiert derselbe. Du unterstützt damit unsere Arbeit an diesem Blog, der Geld, Zeit und Mühen kostet. Wir danken Dir daher sehr für Deine Wertschätzung!

Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Ache
Krimmler Ache
Krimmler Ache
Krimmler Ache

Auswirkungen auf die Gesundheit

Bergluft ist ja bekanntermaßen sehr gut für Menschen, die an Asthma oder bestimmten Allergien leiden. Wer die Krimmler Wasserfälle besucht, stärkt nachweislich sein Immunsystem und verringert die Anzahl von Anfällen, wenn man unter Asthma leidet. Verantwortlich für diese positiven Einflüsse sind negative Luftionen, die sich im Umfeld des Wasserfalls in sehr großer Anzahl befinden. Hierzu wurden sogar Studien durchgeführt. Unabhängig von allen wissenschaftlichen Nachweisen tut aber doch allein schon der Anblick dieser Naturgewalten der Seele einfach gut und lässt den Alltag vergessen.

Krimmler Wasserfälle Nationalpark Hohe Tauern
Krimmler Ache

Was Ihr außerdem in der Region erleben könnt

Wenn Ihr ebenso auf spektakuläre Aussichten steht wie wir, empfehlen wir Euch die Großglockner Hochalpenstraße zu fahren. Versprochen, Ihr werdet es nicht bereuen. Besonders wenn Ihr an der Kaiser-Franz-Josephs-Höhe angekommen seid. Denn da erwarten Euch schon unzählige Murmeltiere, die mitunter recht frech und aberwitzig gucken. Oder aber Ihr geht durch die Sigmund-Thun-Klamm. Die können wir Euch besonders empfehlen, wenn es heiß ist, denn in der Klamm selbst herrschen angenehm kühle Temperaturen.

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner