Startseite » Urlaub am Gargano: 5 tolle Ausflugstipps

Urlaub am Gargano: 5 tolle Ausflugstipps

von Sylvia

Urlaub am Gargano: 5 tolle Ausflugstipps

Der Gargano, der Sporn des Stiefels, verfügt nicht nur über tolle Strände. Nein, er ist auch bei Surfern überaus beliebt. Darüber hinaus bietet er sich auch ganz hervorragend an um Teile Apuliens zu erkunden. Wir haben Dir unsere schönsten Tipps für Deinen Urlaub am Gargano zusammengestellt.

Gargano Ausflugstipps Reisebericht Reisetipps

Der Gargano

Der Gargano ist quasi eine Halbinsel, die auch einen Nationalpark beherbergt. Nämlich den Foresta Umbra. Jahrelang war diese Gegend bei deutschen Touristen eher unbekannt. Aber bei den Italienern ist der Gargano seit jeher ein äußerst beliebtes Feriendomizil. So wie überhaupt weite Teile Apuliens beziehungsweise Süditaliens. Daher verfügt der Gargano über eine sehr gute touristische Infrastruktur. Ihr findet hier beispielsweise zahlreiche Campingplätze. Auch wenn die Standards insbesondere in den Sanitäranlagen hier eben eher südlich und in die Jahre gekommen sind. Einen Urlaub am Garagano darf man also getrost in Betracht ziehen!

Peschici

Peschici ist ein reizendes kleines Städtchen mit weiß getünchten Häusern und Gassen, die zum Bummeln einladen. Ihr findet dort niedliche kleine Läden und Restaurants. Weitere ausführliche Infos findet Ihr in unserem Blogartikel über Peschici.

Urlaub am Gargano - Peschici
Peschici am Gargano

Urlaub am Gargano – Vieste

Vieste mutet ähnlich an wie Peschici. Uns hat es besonders die tolle Lage auf den weißen Felsen am Gargano angetan. Von hier aus habt Ihr immer wieder wundervolle Ausblicke auf das türkisfarbene Meer. Was Euch in Vieste außerdem erwartet, lest Ihr am Besten in unserem Blogartikel über Vieste nach.

Urlaub am Gargano - Vieste
Urlaub am Gargano - Vieste
Urlaub am Gargano - Vieste

Urlaub am Gargano – Monte Sant’Angelo

Monte Sant Angelo ist neben der Bootsfahrt zu den Meeresgrotten einer meiner Favoriten in Sachen Ausflüge am Gargano. Hier gibt es eine tolle Burg, außerdem entzückende kleine weiße und steinalte Reihenhäuschen sowie eine von einer Nonne streng bewachte Grotte in einer Kirche. Was es mit der Nonne auf sich hat und was sich sonst noch lohnt findet Ihr in unserem Blogartikel über Monte Sant’Angelo.

Monte Sant'Angelo
Urlaub am Gargano - Monte Sant'Angelo Apulien

Urlaub am Gargano: ein Ausflug nach Bari

Gleich vorweg: Bari ist eine wundervolle Stadt! Auch hier findet Ihr eine tolle Burganlage. Aber auch ein Italien wie aus dem Bilderbuch! Inklusive selbst gemachter Oriechiette von der Nonna. Die müsst Ihr unbedingt kaufen und probieren! Was sonst noch auf dem sehenswert ist, lest Ihr in unserem Blogartikel über Bari.

Bari Apulien
Bari Orechiette

Bootstour zu den Meeresgrotten des Gargano

Nach all den Stadtbesichtigungen nun zum zweiten meiner beiden Favoriten: eine Bootstour zu den Grotten am Gargano. Die Touren nehmen Gäste an verschiedenen Punkten auf, unter anderem in einer Bucht am Campingplatz Camping Internazionale Manacore. Mit etwas Glück dürft Ihr vielleicht sogar Kapitän spielen! Was wir außerdem noch alles erlebt haben zeigen Euch wahrscheinlich am eindrucksvollsten die Bilder in unserem Blogartikel.

Meeresgrotten Gargano
Meeresgrotten
Meeresgrotten

Dieser Blogartikel enthält sogenannte Affiliatelinks, die mit ein * hinter dem jeweiligen Link oder durch einen Hinweis in oder unter einer Linkbox gekennzeichnet sind. Kaufst oder buchst Du etwas über diesen Link, erhalten wir eine sehr kleine Provision. Für Dich jedoch bleibt der Preis garantiert derselbe. Du unterstützt damit unsere Arbeit an diesem Blog, der Geld, Zeit und Mühen kostet. Wir danken Dir daher sehr für Deine Wertschätzung!

Fazit zu Urlaub am Gargano in Apulien

Apulien ist und bleibt für mich ein absolutes Sehnsuchtsziel auch wenn manche Ecken ganz schön vollgemüllt werden. Es gibt so viele schöne Orte, ein glasklares Meer und wunderschöne Landschaften, die Ihr unbedingt entdecken solltet! Urlaub am Gargano ist dabei sicher eines der Highlights, die Apulien insgesamt zu bieten hat.

Unsere Buchempfehlungen für Eure Reise an den Gargano:

Damit Ihr Euch auf Euren eigenen Urlaub am Gargano oder generell in Apulien gut vorbeireiten könnt, habe ich für Euch noch eine Übersicht der Reiseführer zusammengestellt, die mir bei meinen Reiseplanungen immer gute Dienste leisten

Apulien - Basilikata: Gargano - Salento - Valle d'Agri - Matera. 52 Touren. Mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)
Reise Know-How Reiseführer Apulien mit Gargano und Salento
DuMont Bildatlas Apulien, Kalabrien
Gebrauchsanweisung für Apulien und die Basilikata: 2. aktualisierte Auflage 2016
Apulien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps (MM-Reiseführer)

Letzte Aktualisierung am 14.03.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner