Startseite » Bari | Sehenswürdigkeiten der Hafenmetropole in Apulien

Bari | Sehenswürdigkeiten der Hafenmetropole in Apulien

von Sylvia Bentele

Bari | Sehenswürdigkeiten der Hafenmetropole in Apulien

Bari, die Hafenstadt ganz im Süden von Italien stand schon sehr, sehr lange auf meiner Bucketlist. Dieses Jahr war es endlich so weit. Nach dem Abitur hat sich unsere Tochter eine Reise ans Meer gewünscht und die Entscheidung des Familienrats fiel auf eine Woche am Gargano. Von dort bietet sich eine Stadtbesichtigung von Bari an, wenngleich die Anfahrt vom Gargano nicht unterschätzt werden sollte. Die Altstadt selbst ist sehr überschaubar und nicht allzu groß. Los ging es mit unserer Besichtigungstour beim Castello Svevo di Bari, das „Schwabenschloss“. Die normannische Burganlage stammt aus dem 12. Jahrhundert. Noch heute sind Wassergraben und Verteidigungsanlagen erkennbar.

Castello Svevo

Altstadt von Bari

Ein paar Meter weiter erhascht man die ersten Blicke auf die bezaubernde Altstadt. Genau so hatte ich mir Bari vorgestellt! Wir waren im Juli in Apulien und es war zugegebenermaßen sehr heiß. Eigentlich schwül-heiß, was für mich persönlich der blanke Horror ist. Dennoch hat mich diese Stadt gleich total verzückt. Ich musste sofort an Italo-Schmonzetten aus den 50er Jahren denken. Genau so, stelle ich mir vor, muss Italien gewesen sein, als man anfing Italien zu bereisen. „Komm ein bisschen mit nach Italien, komm ein bisschen mit ans blaue Meer…“

Bari
Bari
Orecchiette frische Pasta

Verwinkelte Gassen in Bari

Volltreffer gleich in der ersten Gasse! In den engen Häuserschluchten, in denen auch die schwüle Hitze einigermaßen gut zu ertragen ist (wenn man sich gaaaaanz laaaangsam bewegt) sitzen die „Nonnas“ vor ihren Küchentüren und verkaufen selbst gemachtes Gebäck und frische Pasta. Hauptsächlich Orecchiette, sogenannte Öhrchennudeln. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen. Diese Pastaart stammt aus Apulien und ihr solltet unbedingt zuschlagen! Übrigens, auch Einheimische kaufen hier ein! Kleiner Tipp: Die frischen Pasta benötigen reichlich Zeit zum Garen, also habt Geduld. Ich habe nicht auf die Uhr gesehen, aber ich vermute die Garzeit lag gut über 15 Minuten.

Orecchiette frische Pasta
Bari
Fahrrad

Frühjahrsputz – der Papst kommt!

Die Basilika San Nicola gilt als Gründungsbau der Romanik in Apulien. In der nüchternen Fassade wurden Inschriften aus dem 11. Jahrhundert gefunden. Falls Ihr Euch wundert warum auf den Bildern in den Gassen so viel geputzt und geschrubbt wird und auch hin und wieder Militär zu sehen ist: für den folgenden Tag wurde Papst Franziskus in der Basilika erwartet. Da stand natürlich ganz Bari Kopf und man hat sogar die Pflastersteine in den Gassen feucht raus gewischt.

Das könnte Dich ebenfalls interessieren:
Basilika San Nicola
Basilika San Nicola

Mittagspause in Bari

Man mag es kaum für möglich halten: aus der Not geboren und vor allem weil der Hunger kaum noch auszuhalten war, haben wir in einem der Lokale am Hauptplatz gegessen. Überraschenderweise war das Essen nicht nur ganz ausgezeichnet, sondern auch noch preiswert. Ehrlich gesagt hatten wir umgehen von all den Sehenswürdigkeiten und mitten am Hauptplatz eher eine Touristenfalle erwartet. Aber schön, wenn man sich auch mal im positiven Sinne irrt.

Bari
Bari
Bari
Bari
Bari
Bari
Bari

Ganz unvermittelt sieht man sich vor den Ruinen einer alten Kirche: Santa Maria del Buonconsiglio. Die Kirche wurde in den 30er Jahren nach einem fehlgeschlagenem Restaurierungsversuch abgerissen. Übrig geblieben sind jene römischen Säulen auf dem unteren Foto sowie ein Mosaik aus dem Mittelalter.

Santa Maria del Buonconsiglio
Parkplatz am Hafen

Praktische Informationen

Parkplätze sind in Bari übrigens Mangelware. Zumindest wenn man Touristeninfos und Reiseführern Glauben schenken darf. Wir hatten Glück und wurden sofort und reichlich fündig am Corso Vittorio Emmanuele, Höhe Hausnummer 84 vor dem Palazzo del Governo. Von dort ist man in 3 Minuten am Kastell. Übrigens, das oben stehende Bild zeigt NICHT unseren Parkplatz, sondern einen anderen kleinen Parkplatz am Hafen!

Apulien
Bari
Putzen bevor der Papst kommt
Putzen bevor der Papst kommt

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner