Startseite » Vegetarische Moussaka mit Linsen aus dem Omnia | Rezept fürs Campen

Vegetarische Moussaka mit Linsen aus dem Omnia | Rezept fürs Campen

von Sylvia

Vegetarische Moussaka mit Linsen aus dem Omnia | Rezept fürs Campen

Das Rezept für die vegetarische Moussaka mit Linsen aus dem Omnia Backofen haben wir bei unserem letzten Campingurlaub im Zugspitzresort in Obermoos, einem Ortsteil von Ehrwald in Tirol in Österreich kreiert. Es ist vegetarisch, aber Ihr könnt dieses Rezept auch problemlos vegan zubereiten! Zugegebenermaßen ist dieses Rezept etwas aufwändig und verursacht recht viel Geschirr zum Abspülen, aber wenn Ihr so einen spülwütigen Mann wie ich habt, der zwischendurch immer wieder Töpfe und Pfannen spült, geht das auch ganz gut. Ihr müsst parallel Kartoffelscheiben dämpfen, während Ihr nacheinander die Komponenten der einzelnen Schichten zubereitet.

Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen Zutatenliste:

Kartoffeln

  • 4 mittelgroße Kartoffeln geschält und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten
  • geriebenen Käse mit mikrobiellem Lab oder veganer Reibekäse

Linsen-„Hack“-Sauce:

  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Glas Linsen gegart (Berglinsen oder Belugalinsen – ich habe zwei Gläser verwendet und beides gemischt)
  • 300 ml Passata
  • 1 – 2 TL Rohrohrzucker, alternativ 2 TL Ahornsirup
  • Salz
  • gemahlener Rosmarin (frischer geht auch, aber wir mögen die Nadeln nicht so)
  • 2 – 3 Stängel frischer Thymian, davon die Blätter abgezupft
  • geriebenen Käse

Auberginen

  • reichlich Olivenöl
  • 1 mittelgroße Aubergine in Scheiben (ca. 1/2 bis 1 cm dick), gesalzen
  • geriebenen Käse

Bechamelsauce

  • 3 EL Butter (oder Alsan, falls vegan)
  • 3 EL Mehl
  • Muskatnuss
  • 1 – 2 TL Hefeflocken
  • 250 ml Milch (oder vegane Milchalternative)
  • geriebenen Käse

Außerdem benötigt Ihr:

  • Omnia Backofen für’s Camping
  • Silikonform für Omnia
  • Sieb
  • Kasserolle
  • Schneebesen
  • einen großen Topf
  • Einsatz zum Dämpfen
  • Große Bratpfanne mit hohem Rand
  • Muskatreibe
  • etwas mehr frischen Thymian
  • geriebenen Käse mit mikrobiellem Lab oder veganer Reibekäse

Vegetarische Moussaka mit Linsen Zubereitung der Kartoffeln

Am Besten Ihr nutzt einen größeren (faltbaren) Topf und einem Dämpfereinsatz. Dann Trinkwasser einfüllen bis kurz unter das Sieb. Danach legt Ihr die Kartoffeln locker in den Einsatz und setzt den Topfdeckel auf den Topf. Achtet darauf, dass die Kartoffeln nicht allzu sehr aneinander kleben. Bringt das Wasser zum Kochen. Wenn dann das Wasser kocht, könnt Ihr die Gasflamme auch auf niedrige Stufe drehen. Die Kartoffeln brauchen ca. 30 Minuten, kontrolliert zwischendurch mit einer Gabel, ob die Kartoffeln schon durch sind. Während die Kartoffeln garen könnt Ihr mit dem nächsten Schritt, der Zubereitung der Linsensauce, beginnen.

Faltbarer Topf mit Dämpfereinsatz fürs Camping

Zubereitung der Linsensauce

Den gehackten Knoblauch und die gewürfelten Zwiebeln in Olivenöl mit etwas Salz in einer große Pfanne mit hohem Rand andünsten. Währenddessen gießt Ihr die Linsen mit einem Sieb ab. Achtet drauf, das Ihr die Linsen wegen der enthaltenen Stärke nicht in Eurem Wohnwagen oder Wohnmobil abgießt, sonst fangen Eure Leitungen irgendwann an zu stinken. Das gleiche gilt insbesondere auch für Nudelwasser. Dann gebt Ihr die Linsen hinzu. Diese Mischung könnt Ihr dann schon mit den Thymianblättern und dem gemahlenen Rosmarin abschmecken. Ihr könnt natürlich auch frischen gehackten Rosmarin verwenden.

Danach gießt Ihr die Linsen mit der Tomaten Passata auf. Meist ist der Geschmack dann etwas säuerlich durch die Tomaten. Das wiederum könnt Ihr mit ein bisschen Rohrohrzucker oder Ahornsirup leicht kompensieren. Wartet bis die Sauce köchelt und ein wenig eindickt, denn sie sollte nicht allzu flüssig sein. Schließlich bildet sie in der vegetarischen Linsen Moussaka die unterste Schicht und die sollte Euch später nicht davonschwimmen.

Wenn Euch die Sauce dann so schmeckt, füllt sie als unterste Schicht in die Silikonform des Omnia Camping Backofens um. Dann gebt eine Schicht geriebenen Käse darüber. Achtet aber darauf, dass der Käse mit mikrobiellem Lab und nicht mit tierischem Lab hergestellt wurde, denn sonst ist er nicht vegetarisch! Tierisches Lab sind ein Enzymgemisch, das dem Magen geschlachteter Kälber entnommen wird. Kälber benötigen diese Enzyme um die Eiweiße aus der Kuhmilch spalten zu können. In der veganen Variante nehmt Ihr einfach veganen Reibekäse. Über den Käse habe ich noch einige Thymianblätter gestreut.

Vegetarische Moussaka mit Linsen

Vegetarische Moussaka mit Linsen Zubereitung der Auberginen

Im nächsten Schritt nehmt Ihr die gesalzenen Augberginenscheiben und bratet sie nach und nach in der Pfanne mit Olivenöl an. Ihr werdet aber einiges an Öl benötigen. Daher habe ich auch nur eine Schicht eingelegt, damit das Essen nicht noch gehaltvoller wird, als es ohnehin schon durch den Käse ist. Das ist ein kleines Geduldsspiel, denn man braucht einige Zeit bis die Auberginen alle gebraten sind. Nachdem Ihr die Auberginen eingeschichtet habt, könnt Ihr auch über diese Schicht geriebenen Käse und ein paar Thymianblätter geben.

Auberginen werden in einer Pfanne mit Olivenöl angebraten
Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen
Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen

Zubereitung der Bechamelsauce

Zuerst lasst Ihr die Butter in der Kasserolle schmelzen. Achtet drauf, dass die Butter schmilzt aber nicht braun wird, dann rührt Ihr sukzessive das Mehl mit dem Schneebesen ein. Zugegebenermaßen wünscht man sich hier manchmal einen dritten Arm, denn danach müsst Ihr nach und nach auch die Milch einrühren. Es dürfen sich keine Klümpchen bilden. Ich ziehe oft den Topf ein bisschen von der Flamme bis ich wieder eine glatte Sauce habe. Immer wenn die Sauce sich komplett erhitzt hat, dickt sie wieder ein wenig ein.

Sobald Ihr die Milch komplett eingerührt habt, könnt Ihr die Sauce mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Ich habe außerdem immer ein kleines Glas Hefeflocken von daheim abgefüllt mit dabei. Die sorgen ebenfalls für einen würzig, leicht käsigen Geschmack. Wenn Ihr die Sauce vegan zubereiten möchtet, ersetzt Ihr die Butter durch Alsan und die Milch durch eine Milchalternative mit möglichst neutralem Geschmack.

Für die Bechamelsauce Butter in einer Kasserolle schmelzen

Die letzten Schritte für die vegetarische Moussaka mit Linsen

Inzwischen sollten die Kartoffeln fertig durchgegart sein. Schichtet sie über die Auberginen und gebt noch einige Thymianblätter darüber. Über die Kartoffeln gießt Ihr nun die Bechamelsauce, die Ihr anschließend noch mit geriebenem Käse bestreut. Setzt den Deckel auf den Omnia. Ich habe die vegetarische Moussaka mit Linsen zunächst 3 Minuten auf voller Stufe erhitzt und dann noch weitere 20 bis 25 Minuten auf der kleinen Gasflamme.

Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen
Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen
Vegetarische Moussaka mit Linsen im Omnia Backofen
Vegetarische Moussaka mit Linsen

Guten Appetit!

Dieser Blogartikel enthält sogenannte Affiliatelinks, die mit ein * hinter dem jeweiligen Link oder durch einen Hinweis in oder unter einer Linkbox gekennzeichnet sind. Kaufst oder buchst Du etwas über diesen Link, erhalten wir eine sehr kleine Provision. Für Dich jedoch bleibt der Preis garantiert derselbe. Du unterstützt damit unsere Arbeit an diesem Blog, der Geld, Zeit und Mühen kostet. Wir danken Dir daher sehr für Deine Wertschätzung!

Unsere Empfehlungen fürs Kochen im Wohnwagen und Wohnmobil

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Weitere Artikel, die Dich bestimmt interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner