Startseite » Seattle Underground Tour | Die geheime Unterwelt

Seattle Underground Tour | Die geheime Unterwelt

von Sylvia

Seattle Underground Tour | Die geheime Unterwelt

Wer uns kennt weiß, wir sind jetzt eher Fans von Natur und Wandern, aber ab und zu ziehen uns auch Stadtbesichtigungen in ihren Bann. Insbesondere wenn sie etwas außergewöhnlich sind und am besten noch etwas geheimnisvolles haben. Das ist bei der Seattle Underground Tour in unseren Augen definitiv der Fall! Wir können nur jedem empfehlen die Stadt unter der Stadt zu besichtigen. Und hinabzusteigen in das geheimnisvolle Labyrinth aus alten Gassen, Geschäften, Hotels und Bars.

Startpunkt Pioneer Square

Die Tour startet am Pioneer Square. An dem Ort, an dem im Grunde auch die Wiege Seattles steht. Um zu verstehen, dass es in Seattle noch eine unterirdische Parallelwelt gibt, muss ich ein wenig ausholen. Leider muss ich Euch an dieser Stelle etwas mit Geschichte quälen.

Seattle wurde wie gesagt am Pioneer Square gegründet, nahezu genau auf Höhe des Meeresspiegels. Dies hatte zur Folge, dass Seattle regelmäßig überschwemmt wurde. Das eigentlich funktionierende Kanalsystem kam regelmäßig an seine Grenzen. Denn die Flut hat die zuvor über die Toiletten weggespülten Exkremente wieder zurück gedrückt. Der Legende nach verursachte im Sommer des Jahres 1889 ein Handwerker ein verheerendes Großfeuer. Das Feuer legte innerhalb eines Tages 31 Straßenblocks in Schutt und Asche.

Der Wiederaufbau von Seattle

Man baute die Stadt wieder auf. Diesmal jedoch hob man das Niveau um ein bis zwei Etagen an. So wollte man dem Problem mit den ständigen Überschwemmungen beikommen. Und damit auch das der nicht ganz perfekt funktionierenden Kanalisation. Man beschloss außerdem, dass keine Gebäude mehr aus Holz errichtet werden durften. Dadurch wurden die ehemaligen Erdgeschosse zu Kellern. Diese unterirdische Welt wurde zum Tummelplatz für Verbrechen, Prostitution und Drogengeschäfte. Und Teile dieser ehemals zwielichtigen Unterwelt kann man auf der Seattle Underground Tour in einer geführten Tour besichtigen.

Geführte Seattle Underground Touren

Ein findiger Unternehmer, dem die Geschichte und die verborgene Welt von Seattle am Herzen lag, gründete das Unternehmen, das Interessierte durch das unterirdische Labyrinth führt. Die Geburtsstunde der geführten Touren war in der Mitte der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Tour startet am Doc Maynards Public House am Pioneer Square. Zunächst wird man in einen Raum geführt, in dem einem ein Film gezeigt wird. Im Anschluss erzählt der Guide humorvoll über die für europäische Verhältnisse kurze, aber bewegte Geschichte Seattles.

Während der Tour verlässt man auch immer wieder diese geheime Unterwelt. Man geht einen Meter die Straßen entlang um im nächsten Hintereingang wieder im Keller zu verschwinden. Auch während der Tour geben die Guides mit viel Humor Anekdoten zum Besten. Man ist also bestens unterhalten. Die Tour ist sehr gut geeignet für wahlweise sehr heiße oder regnerische Tage. Wir hatten nicht reserviert, konnten aber problemlos bei der nächsten Tour mitlaufen. Allzu viele Details möchte ich nicht preisgeben: macht die Tour am Besten selbst. Für uns war es DAS Highlight in Seattle überhaupt. Ok, neben den Orcas, die wir bei der Hafenrundfahrt gesehen haben.

Aktuelle Info – Stand März 2021

Wie es den Anschein macht, gibt es den Anbieter der Seattle Underground Tour nicht mehr. Nach eigenen Angaben auf Facebook „vorübergehend“ wegen Corona. Der letzte Post stammt vom März 2020. Und wenn man den verärgerten Kommentaren Glauben schenken darf, dann reagieren sie auf nichts mehr. Die eigentliche Website ist nicht mehr erreichbar. Die traurige Kehrseite der Pandemie, aber die Hoffnung stirbt zuletzt und möglicherweise machen sie doch bald wieder auf. Oder ein anderer. Falls diese Unterwelt für das Publikum verschlossen bleiben sollte, konnten wir Euch hoffentlich mit diesem Artikel einen besonderen Einblick in diese Welt gewähren! Wir drücken allen Unternehmern in dieser Pandemie die Daumen!

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner