Startseite » Girona – Hauptstadt Kataloniens und der Herzen

Girona – Hauptstadt Kataloniens und der Herzen

von Sylvia Bentele

Girona – Hauptstadt Kataloniens und der Herzen

Girona ist die Hauptstadt Kataloniens und der Herzen: es ist eine eher kleine Stadt, die man recht schnell zu Fuß erobern kann. Ganz im Gegensatz zu dem doch eher gewaltigen Barcelona zum Beispiel. Ein Tag reicht unserer Ansicht nach völlig aus, um das Wesentliche von Girona anzuschauen. Allerdings war es schon in der Vorsaison etwas schwierig einen Parkplatz zu bekommen. Vermutlich wird es in der Hauptsaison noch etwas kritischer. Daher empfehlen wir Euch auf jeden Fall morgens zeitig zu starten. Dann ist die Luft auch noch ein bisschen frischer und kühler.

Girona
Girona
Girona
Girona
Girona

Das Stadtbild

Die kleine Stadt Girona wirkt durchwegs gepflegt und hat viel Charme. In der Altstadt gibt es viele kleine Lädelchen mit alten Fassaden im Jugendstil, Cafés und Restaurants, die zum Bummeln, Shoppen und Verweilen einladen. In den bisweilen engen Häuserschluchten bleibt es daher auch an heißen Tagen immer angenehm luftig. Besonders lohnt sich ein Besuch der Stadt vermutlich für eingefleischte „Game of Thrones“-Fans, denn zahlreiche Szenen wurden in Kataloniens Hauptstadt gedreht. Eine schöne Übersicht findet Ihr auf filmtourismus.de. Ich bin da leider raus, da ich die Serie nie gesehen habe.

Girona

Sehenswürdigkeiten in Girona

Die wohl bekannteste Kathedrale der Stadt ist die Kathedrale Santa Maria, deren Bau im Mittelalter begann. Man hat jedoch viele hundert Jahre weiter an ihr gebaut, so stammt zum Beispiel die Fassade aus der Zeit der Renaissance. Auch die Kathedrale ist als „Game of Thrones“-Drehort bekannt geworden. So verwundert es auch nicht, dass auf imposanten Treppe vor der Kathedrale zahlreiche Mode- und Lifestyle-Bloggerinnen und selbsternannte Instagram-Influencer in lustigen Posen posen. Eigentlich müsste man sich auch einige Zeit nehmen um dieses Spektakel zu beobachten… sehr amüsant! Huch! Dazu fällt mir auch glatt ein Artikel im Postillion ein – schaut mal rein!

Kathedrale Santa Maria
Kathedrale Santa Maria
Kathedrale Santa Maria

Die Banys Arab in Girona

Die Arabischen Bäder in Girona sind zwar alt, also genau genommen richtig alt, denn sie stammen aus dem 12. Jahrhundert, also noch aus dem Mittelalter. Und sie entstammen einer christlichen Kultur, auch wenn der Name anderes vermuten lässt. Man hat sie nach maurischem Vorbild errichtet, sowie nordafrikanische Baukunst auch oft im Mittelmeerraum anzutreffen ist. Den Namen „Arabische Bäder“ stammt auch erst aus dem 19. Jahrhundert.

Banys Arab
Banys Arab
Banys Arab

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner