Startseite » Hinterland im Languedoc-Roussillon

Hinterland im Languedoc-Roussillon

von Sylvia Bentele

Hinterland im Languedoc-Roussillon

Durch das Hinterland im Languedoc-Roussillon: Von unserem Campingplatz in Marseillean Plage aus sind wir gestartet um ein paar Orte im Hinterland zu erkunden. Nicht ganz einfach für uns, da wir in der Vergangenheit schon so oft hier waren, dass wir so vieles einfach schon mehrfach gesehen haben. Und wahrscheinlich wirkt auch alles etwas einladender, wenn man etwas später im Jahr unterwegs ist und die Bäume schon grün sind. Und vielleicht das eine oder andere Blümchen blüht.

Erste Station: La Tour-sur-Orb

Erster Zwischenstopp auf unserer Tour war La Tour-sur-Orb, etwa 35km norwestestlich von Béziers gelegen. Der hübsche mittelalterliche Ort liegt auf einer Anhöhe im hügeligen Hinterland, von wo aus man einen schönen Blick über die Landschaft hat. Die eigentliche Sehenswürdigkeit ist für uns persönlich der Ort an sich. Er hat sich sehr viel von seinem mittelalterlichen Charme bewahrt. Wir mögen die Dörfchen, deren Gässchen noch gepflastert sind. Im Ort selbst wurden Tafeln für einen nummerierten Rundgang angebracht, die einem das Wichtigste erläutern.

Hinterland im Languedoc-Roussillon
La Tour sur Orb
La Tour sur Orb
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Hinterland im Languedoc-Roussillon
La Tour sur Orb

Zweite Station im Hinterland im Languedoc-Roussillon: Olargues

Nächster Stopp auf unserer Fahrt war Olargues. Dieses Örtchen war für uns das schönste dieser Rundtour. Auch hier liegt der mittelalterliche alte Ortskern auf einer Anhöhe. Noch ein Stückchen darüber liegen die Ruinen einer alten Burganlage aus dem 12. Jahrhundert, lediglich ein Kirchturm ist noch erhalten. Man kann sich frei im Gelände bewegen, es wird auch kein Eintritt verlangt. Ich liebe es ja alte Burgruinen zu erkunden, so wie wir es auch in Mornas gemacht haben. Von oben bietet sich ein fantastischer Rundum-Blick über die liebliche Hügellandschaft. Außerdem kann man auf die mittelalterliche Pont du Diable ebenfalls aus dem 12. Jahrhundert blicken. Olargues zählt zu den Plus beaux villages de France, den Schönsten Dörfern Frankreichs.

Hinterland im Languedoc-Roussillon
Olargues
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Olargues
Olargues

Dritte Station im Hinterland im Languedoc-Roussillon: Minerve

Minerve war der Ort, der uns vom Reiseführer als „sehr sehenswert“ angepriesen wurde. Obwohl wir mehrere recht ausführliche Reiseführer für das Gebiet besitzen, wurde La Tour-sur-Orb überhaupt nicht erwähnt, Olargues nur in einem kleinen Nebensatz. Minerve war jetzt für uns im Vergleich zu den anderen beiden Orten nicht unbedingt das Highlight. Obwohl wir in der Vorsaison unterwegs waren, standen am (kostenpflichtigen!) Parkplatz schon relative viele Fahrzeuge und Busse. Allerdings hat man vom Parkplatz aus meiner Meinung nach mitunter den schönsten Blick auf das Dorf. Das Dorf selbst ist sehr glatt, sehr sauber und auf den Tourismus ausgelegt. Das hat dem Ort vermutlich sehr viel von seinem ursprünglichen Charme genommen. Besser gefallen haben uns daher persönlich die beiden anderen Orte.

Hinterland im Languedoc-Roussillon
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Minerve
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Hinterland im Languedoc-Roussillon
Minerve

Praktische Informationen zum Hinterland im Languedoc-Roussillon

In allen drei Dörfchen sollte man gut zu Fuß sein, denn die Parkmöglichkeiten liegen immer außerhalb. Besonders weit liegt der Parkplatz von Minerve außerhalb. Der Weg zum Dorf ist noch gut zu bewältigen, andersherum ist der Weg zum Parkplatz auch sehr steil und bietet keinerlei Schatten. Das könnte im Sommer sehr schweißtreibend werden.

Hinterland im Languedoc-Roussillon

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner