Startseite » Freiburg im Breisgau | Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Freiburg im Breisgau | Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

von Sylvia

Freiburg im Breisgau | Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Freiburg im Breisgau liegt im Südwesten Deutschlands in Baden-Württemberg nahe der Grenze zu Frankreich, genauer gesagt dem Elsass. Die Stadt Freiburg gilt klimatisch als eine der mildesten Städte in Deutschland.

Die Anfahrt & Parken in Freiburg

Die Nähe zu Frankreich war auch mit ein Grund für unseren Ausflug nach Freiburg im Breisgau im Frühjahr. Es war noch Lockdown und wir hatten inzwischen so krasses Fernweh. Wir sind auf dem Weg nach Frankreich schon einige Male durch Freiburg gefahren, und dachten uns jedesmal, dass wir diese Stadt eines Tages unbedingt besichtigen müssen. Denn sie versprüht tatsächlich schon ein wenig französisches Flair. Vielleicht empfinden wir das als Bayern aber auch nur so, weil die architektonischen Unterschiede einfach schon gravierend sind. Freiburg hat im Übrigen ein recht gutes Parkleitsystem, so dass man durchaus ein passendes Plätzchen für sein Fahrzeug rund um die Altstadt finden sollte. Wir hatten im Parkhaus Karlsbau geparkt.

Sehenswürdigkeiten in Freiburg im Breisgau

Freiburg hat natürlich wie jede Stadt einige sehr schöne Sehenswürdigkeiten zu bieten. Was wir bei unserem Ausflug leider nicht bedacht hatten: in Baden-Württemberg galten leider noch strengere Corona Auflagen zu diesem Zeitpunkt als bei uns in Bayern. Das sollte unsere Euphorie bei dieser Stadtbesichtigung dann noch ein wenig einbremsen. 

Mosaik Handwerk

Das Freiburger Münster – das Wahrzeichen der Schwarzwald-Stadt

Die Sehenswürdigkeit in Freiburg im Breisgau schlechthin ist wohl das Freiburger Münster. Es gilt als Wahrzeichen der Stadt und sein Turm ist angeblich der schönste der Welt. Da ich aber in meinem ganzen Leben nie alle Türme dieser Welt gesehen haben werde, werde ich das abschließend wohl auch nie beurteilen können. Man kann aber definitiv sagen, dass es ein wirklich sehr schöner Turm ist. Das Münster von innen anschauen durften wir leider auch nicht, es war wegen Corona nur für Gottesdienstbesucher geöffnet. Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen erhaltet Ihr hier.

Marktplatz Freiburg im Breisgau
Freiburger Münster
Freiburger Münster
Freiburger Münster
Freiburger Münster

Der Münsterplatz und Markttreiben

Der Vorteil, dass alles geschlossen war, war natürlich, dass der wunderschöne Platz rund um das Münster beinahe leer gefegt war und man das Ensemble sehr genießen konnte. Der Münsterplatz wird umrahmt von schönen alten Häusern, in denen sich einige Cafés und Restaurants befinden. Außerdem würde auf diesem Platz normalerweise von Montag bis Samstag Vormittag ein beliebter Markt statt finden, der sogenannte Münstermarkt. Bauern aus der Region bieten hier Ihre Erzeugnisse an.

Münsterplatz Freiburg im Breisgau

Historisches Kaufhaus in Freiburg im Breisgau

Am Münsterplatz befindet sich auch das markante, dunkelrot gestrichene historische Kaufhaus. Das Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert. Es diente im Mittelalter für die Zollabfertigung und als Warenlager. Ganz im Gegensatz zu seinem Namen, dient das Haus heutzutage nicht als Umschlagplatz für Waren, sondern als Veranstaltungsort. Gleich daneben steht die „Alte Wache“ in der badische Weine verköstigt und gekauft werden können. Normalerweise jedenfalls.

Historisches Kaufhaus Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau Historisches Kaufhaus

Bächle mitten in der Stadt

Eine weitere Besonderheit in Freiburg im Breisgau sind die sogenannten Bächle. Kleine Wasserläufe, die die gesamte Altstadt durchziehen. Das sanfte Plätschern ist allgegenwärtig. Ein alter Brauch sagt, dass Alleinstehende, die versehentlich in so ein Bächle stolpern, einen Freiburger oder eine Freiburgerin heiraten müssen. Es gibt aber durchaus schlimmere Städte in die man hin-heiraten könnte. Im 12. Jahrhundert dienten diese kleinen Wasserläufe den Menschen zur Wasserversorgung oder aber auch als Löschwasser. Heute werden die Bächle allerdings eher dazu genutzt um ein Rennen in ihnen ausgetragen: das sogenannte Bächleboot-Rennen.

Bächle in Freiburg im Breisgau

Die Konviktgasse & Kleinvenedig

Wirklich bezaubernd und romantisch ist die Konviktgasse. Mit geöffneten Geschäften und ein bisschen später im Jahr, wenn die Straße mit Weinreben und Blauregen auch schön bewachsen ist, sicher noch mehr. Ein bisschen Leben in der Stadt, wäre auch in dieser Gasse tatsächlich schön gewesen. Absurd, denn sonst habe ich mir bei Stadtbesichtigungen ganz oft gewünscht es wären etwas weniger Menschen unterwegs. Denn dann hat man auch weniger Menschen auf den Fotos. Aber Freiburg ist ja nicht aus der Welt. Neben der wunderschönen Konviktgasse lädt außerdem das sogenannte Kleinvenedig zum Bummeln ein. Ähnlich wie die Augsburger Altstadt ist dieses Viertel von Kanälen durchzogen und war früher der Stadtteil, in dem die Handwerker ansässig waren. Einige Straßennamen verraten das auch heute noch.

Freiburg im Breisgau Konviktgasse
Freiburg im Breisgau Konviktgasse
Freiburg im Breisgau Konviktgasse
Freiburg im Breisgau
Kleinvenedig Freiburg im Breisgau
Kleinvenedig Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau
Fassade
Altstadt Kleinvenedig

Die Stadttore 

Zwei markante Tore in Freiburg im Breisgau sind das Martinstor und das Schwabentor. Vor dem Schwabentor endete einst das Stadtgebiet und der wilde Schwarzwald begann. Von hier gelangte man auch auf die damals bedeutendsten Handelswege. Weswegen auch die Gefahr lauerte auf einem dieser Wege vor der Stadt von Räubern überfallen zu werden. Das Martinstor sollte einst im 19. Jahrhundert zusammen mit dem Schwabentor zugunsten einer elektrischen Straßenbahn abgerissen werden. Der besonnene Bürgermeister rettete aber das Stadttor indem er es erhöhte und erweiterte, so dass die Straßenbahn hindurchfahren konnte.

Freiburg im Breisgau Schwabentor
Das Schwabentor
Marinstor Freiburg im Breisgau
Das Martinstor
Freiburg im Breisgau

Ausblick auf Freiburg im Breisgau

Um einen schönen Blick über Freiburg – wie von der Marienfeste über Würzburg oder von der Mildenburg über die fränkische Stadt Miltenberg – zu genießen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir haben es zeitlich leider nicht mehr geschafft, wollen Euch aber natürlich diese Informationen nicht vorenthalten. Eine Möglichkeit wäre hinauf zum Schlossberg zu laufen, wo es auch einen schönen Biergarten mit wunderschönem Fernblick gibt. Am Schlossberg selbst gibt es ein ausgedehntes Wegenetz, von dem aus man herrliche Aussichten auf Freiburg und über den traumhaft schönen Schwarzwald genießen kann. Der Schauinsland ist eine weitere Möglichkeit. Es handelt sich dabei um einen Turm auf einer Bergkuppe, von wo aus der Blick unter anderem an klaren Tagen bis in die französischen Vogesen reicht. Der Turm ist auch mit einer Seilbahn erreichbar. Informationen zu Preisen und Betriebszeiten erhaltet Ihr auf der Homepage des Tourismusverbandes von Freiburg.

Magnolien

Fazit zu unserer Stadtbesichtigung in Freiburg im Breisgau

Freiburg ist eine wirklich hübsche Stadt, die aber auch von ihren kleinen und besonderen Läden lebt. Wir empfehlen daher unbedingt einen Besuch an einem Werktag außerhalb eines Lockdowns. Und natürlich bei gutem und klarem Wetter damit man auch die Ausblicke vom Schlossberg genießen kann. Wir lieben es ja auch, einfach in einem Straßencafé zu sitzen und die Atmosphäre der jeweiligen Stadt aufzusaugen. Wir konnten wegen des Lockdowns leider nur to go genießen. Dafür gab es leckere vegane und mit Gemüse gefüllte Fladen. Allerdings haben wir die Preise in Freiburg als ganz schön gepfeffert empfunden. Obwohl wir Münchner Preise gewohnt sind. Solltet Ihr aber in der Nähe sein, müsst Ihr dieser Stadt unbedingt einen Besuch abstatten!

Freiburg im Breisgau
Freiburg im Breisgau

Unsere Empfehlungen für die Vorbereitung Eurer Stadtbesichtigung!

Dieser Blogartikel enthält sogenannte Affiliatelinks, die mit ein * hinter dem jeweiligen Link oder durch einen Hinweis in oder unter einer Linkbox gekennzeichnet sind. Kaufst oder buchst Du etwas über diesen Link, erhalten wir eine sehr kleine Provision. Für Dich jedoch bleibt der Preis garantiert derselbe. Du unterstützt damit unsere Arbeit an diesem Blog, der Geld, Zeit und Mühen kostet. Wir danken Dir daher sehr für Deine Wertschätzung!

Du magst unseren Blog? Dann freuen wir uns wenn Du diesen Artikel teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website. / Wenn Du dieses Formular benutzt erklärst Du Dich einverstanden mit der Verarbeitung Deiner Daten auf dieser Website

Das wird Dich bestimmt ebenfalls interessieren

Wichtiger Hinweis

Die Inhalte unseres Blogs spiegeln unsere ganz persönlichen Eindrücke und Erfahrungen wieder.
 
Alle Empfehlungen sind rein subjektiv und beruhen ausschließlich auf unseren persönlichenen Erfahrungen!
Die Inhalte sind nach besten Wissen und Gewissen recherchiert, jedoch erhebt nichts Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität!
 
Wir freuen uns aber, wenn Du uns schreibst, solltest Du aktuelle Informationen haben oder andere Erfahrungen gemacht haben.

© 2022 – Travel.Life.Experience || Reiseblog | Outdoorblog | Wanderblog | Campingblog

Cookie Consent mit Real Cookie Banner